induzer - electronics stuff & metrology

anonymer GPSDO


Es hat mich ja schon lange in den Finger gejuckt, eine 10MHz-Referenz fürs Labor zu erstehen.

Die üblichen Efratom Rubidiums waren mir "zu teuer",
von den Masterclocks für Tontechnik und Telekommunikation zu schweigen.

Dann taucht in der Bucht ein scheinbar deutscher GPSDO auf,
der sollte nur irgend so eine Panasonic-Antenne brauchen,
hat 2 Versorungseingänge und einen OCXO von KVG.

Modul Front


Haps, war das Ding vom wem anderes gekauft.

14 Tage später, oder so, taucht #2 auf. MEINS !!

Der Hersteller lässt sich im Netz nicht ermitteln, ich vermute irgendwas Richtung DVB-*.

Es gibt 2 mal RS-485 Ports und ein dicker Altera FPGA wohnt im Blechgehäuse

Modul inside


Die 2 10MHz-Ports funktionieren und am 1PPS-Port kommen Pulse sobald der OCXO warm ist
und die Schaltung GPS-Lock hat. Am RS-485 ist bisher totenstille.

Die Antenne (rechts; links ist fü ADS-B) auf dem Dach ist irgendwas aus China, geht auch.

GPS-Antenne auf dem Dach


Weil ich bisher noch keinen Bewohner für mein Schroff 6 HE Gehäuse habe und der Verkäufer
von damals inzwischen Distribution Amps in 6 HE im Angebot hat, werde ich einen ins Rack platzieren.
Diese kommen ursprünglich aus diesen Gehäusen (Signalion UMTS/LTE-Basis Schulungssysteme).

Da ich damit das Signal meines GPSDO verteilen kann,nutze ich die Gelegenheit und
"teste" ich nebenbei den Frontplattenservice von Schaeffer aus Berlin. Great !

Modul im Rack mit Alufront


Das schwarze Isoband? Ich fand es erleuchtend eine super helle blaue Led für
den 1 PPS Blinker in die Front zu setzen. Aktuell stört das im dunkeln...



zurück


©2019 - KM