induzer - electronics stuff & metrology

Anritsu MG3632A - Synthesized Signal Generator


Januar 2019

Ein schöner Kauf von privat und in guter Verpackung

Lediglich der Paketonkel hat 3 Anläufe in 3 Tagen bis zur erfolgreichen Zustellung gebraucht.
Kaum Schnee und nur kalt, komisch.

Ich vermute fehlende Motivation, auch weil das Paket die 2 Nächte wohl im Auto verbracht hat.

Der Paketinhalt mit großer thermischer Masse muss bei der Zustellung vollständig
die negative Aussentemperatur gehabt haben.

Beim Auspacken, 5h später, war das Gerät betaut. Oder besser - nass nass.

Und immer noch Arschkalt.

Also flux mit dem Ding auf die Fensterbank über der Heizung
und hoffen das alles Wasser wieder den Weg raus findet.

Ich habe keine Ahnung ob in den Transportbedingungen des Speeditörs
was mit Frostfest steht ...

Lümmel !

-----------------------------------------------------------------------------

Nach dem Rewire der beiden Trafos (Netzteil und OCXO-Option) im Gerät auf 230V
kommt der Moment der Wahrheit, was wird passieren ?

Der Generator surrt mich kurz an - Selbsttest. An. Fertig.

Kurz die Testpunkte der Netzteilplatine nachmessen. Alles gut.

Aufgeregt den Frequenzzähler anschließen...
Frequenz einstellen ... sehr schön intuitiv
moderaten Pegel einstellen...

Zähler bestätigt eingestellte Frequenz


extra geliehenen Pegelmesser zwischenschalten...

Passt.


-----------------------------------------------------------------------------

Die CMOS-Batterie suchen...

Nach der 5. oder 7. Schicht Schirmdeckel aufgeben

Gebaut wie ein Panzer *nörgel*

Passt.

Ich brauch das Service Manual...


-----------------------------------------------------------------------------

Noch ein kurzer Test der Modulation.

Modulation - FM extern
NF-Prüfsignal aus dem Hause Clan of Xymox einspeisen
Trägersignal - irgendwas bekanntes
RF-Ausgang HF-dicht in HF-Prüfkammer führen
Radio in Prüfkammer einschalten und abstimmen
RF-Pegel langsam anfahren - geht.

Ausschalten, abbauen & Mittagessen



zurück


©2019 - KM